Mittwoch, 20. Februar 2013

MMM - Knotenkleid...

...entstanden vor einem Jahr, nachdem ich sooo viele tolle Knotenkleider auf anderen Blogs gesehen habe. Ich dachte, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich habe hier, hier und hier schon mal etwas zu diesem Schnitt gepostet. Der Schnitt ist super, hat bei mir fast ohne Änderungen gleich gut gepasst. Genäht habe ich das Kleid in Gr. L (Zuschnitt mit ca. 2 cm! Nahtzugabe). Nahtzugabe war oben zu viel, weshalb ich dann oben an den Armausschnitten noch frei Hand ein wenig weggeschnipselt habe...das war dann auch zu viel. Wahrscheinlich würde das gar nicht auffallen, wenn das Kleid komplett aus einer Farbe/Muster wäre. Wer sich ein bisschen auskennt, sieht das. Mich stört es nicht so sehr...beim nächsten werde ich das ändern, kann nur besser werden ;-) Das obere Rückteil habe ich gedoppelt zugeschnitten, den Tipp habe ich mal hier auf diesem Blog gelesen. Außerdem nähe ich beim oberen Rückteil noch 2 Abnäher (oben Halsauschnitt/Schulter), das steht bei mir sonst ab-->hatte ich auch schon mit anderen Schnitten.
--->>Ein sehr guter Schnitt, das Kleid passt auch noch wenn ein paar Kilos dazukommen ;-) ...und ganz egal, ob mit Jeans oder Legging, damit ist frau immer gut angezogen :-)

Schnittmuster: Onion 2022
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt

Wer sonst noch beim ME-MADE-MITTWOCH tolle Klamotten gezaubert hat könnt ihr hier sehen.
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Mittwoch.
Liebe Grüße Martina

Kommentare:

Christines Welt! hat gesagt…

Liebe Martina, schön ist es, dein Kleid!
Der Schnitt liegt schon seit Tagen auf meinem Tisch, aber ich trau mich nicht drüber, das scheint mir doch noch eine Nummer zu groß für mich zu sein, schaut schwierig aus!!!!!
Liebe Grüße
Christine

Alice hat gesagt…

Super schön, Deine Version, vor allem mit dem Stoff-Mix! Ich möchte den Schnitt auch noch am Wochenende ausprobieren, wobei ich ihn für mich aber sicher vergrößern muss, mal schauen, ob ich das hinbekomme!
Du hast das Vorderteil aber nicht viel gekräuselt, oder? Sieht nämlich gar nicht so danach aus!
LG,
Alice

Mulis hat gesagt…

Das Nähen war einfacher, als ich dachte, allerdings habe ich schon mal irgendwann ein anderes Knotenoberteil genäht. Das Vorderteil habe ich an den im Schnittmuster vorgesehenen Stellen (Ober-und Unterteil) leicht gekräuselt. So ganz genau, weiss ich das gar nicht mehr ;-) es ist schon fast ein Jahr her und seitdem habe ich kein Knotenkleid mehr genäht.
Liebe Grüße Martina

♥ anusch ♥ hat gesagt…

Schick so in den zwei verschiedenen Stoffen. Ich hab den Schnitt auch hier liegen und trau mich noch nicht ganz, werde wohl erstmal ein Probekleid von machen.
LG Doreen

Mulis hat gesagt…

...Ja, so hab´ich´s auch gemacht, erst mal ein Probekleid und das mache ich mittlerweile fast immer so.
Liebe Grüße Martina

ännisews hat gesagt…

Tolles Kleid! Das sieht immer so kompliziert aus mit den Knoten! Damit muss ich wohl noch ein bisschen warten...
Die Amy werde ich übrigens auf dem Fahrrad testen sobald das Wetter wieder mitspielt. Im Moment könnte ich sie bei uns eher auf Skiern tragen ;-)
Liebe Grüße, Änni