Dienstag, 19. März 2013

Japanisch nähen

Völlig fasziniert bin ich von meinem neuen Buch "Nähen im japanischen Stil", das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.

Buch: Nähen im japanischen Stil von Shufu To Seikatsu Sha, Haupt Verlag, deutsche Ausgabe


Vermutlich würde ich es jetzt nicht besitzen, hätte ich es neulich nicht beim Stöbern in einem Kreativladen entdeckt und einen Blick reingeworfen. Es hat mich sofort fasziniert, obwohl ich so gar nicht die Figur der Japanerin habe, eher das Gegenteil ist der Fall. Ich hatte zuvor schon öfter mal was über das Buch auf anderen Blogs gelesen und dachte o.k. alles schön und gut, das ist was für kleine, zierliche Frauen und kommt für mich ganz bestimmt nicht in Frage. Ich bin alles andere als zierlich und auch nicht klein ;-)
Die Aufmachung des Buches, die Schlichtheit der Schnitte und alles zusammen hat mich dann aber gar nicht mehr losgelassen, so dass ich mir das Buch zum Geburtstag gewünscht habe. Nun bin ich am hin und her überlegen, mit welchem der Schnitte ich anfangen soll...und welchen Stoff...soll ich vielleicht erst mal eine einfache Halblange Hose aus Leinen nähen?
Da kann ja eigentlich nicht viel schiefgehen, ich vergleiche die Maße mit schon vorhandenen Hosen, die passen und gebe evtl. noch etwas an Weite und vermutlich auch Länge dazu ;-)
Ich bin gespannt...
Liebe Grüße Martina

Kommentare:

Christines Welt! hat gesagt…

Liebe Martina, da hast du aber ein schönes Geschenk bekommen! Hab grade mal virtuell drin geblättert, ich glaube das kommt auch meine Wunschliste!
Liebe Grüße
Christine

Mulis hat gesagt…

Ja, ich bin auch ganz glücklich mit dem Buch. Ich liebe solche Bücher und könnte stundenlang darin rumblättern und dabei überlegen, was ich alles daraus machen könnte ;-)))
Liebe Grüße
Martina